Die Narren von Israel

Tsp_Belegexemplar_Purim_Ausschnitt-page-001Wenn der Karneval in Deutschland vorbei ist, fängt er in Israel erst richtig an. Hier heißt er Purim – dieses Jahr fiel er auf den 24. Februar. Purim ist ein religiöser Feiertag, den sowohl ultraorthodoxe Juden in Jerusalem als auch die säkularen Tel Aviver ausgelassen feiern: verkleidet, mit ausgiebig Alkohol, lauten Rasseln und Geschrei.

Was die Verkleidungstrends in diesem Jahr waren, welche biblische Geschichte dahinter steckt und warum die Feierlaune und der Alkoholkonsum an Purim nicht nur bei säkularen Tel Avivern, sondern auch bei Ultraorthodoxen besonders hoch ist: Diese Fragen habe ich in der WDR2 Weltzeit und im Tagesspiegel beantwortet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Print, Radio, Religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s