Weiß-Blau in Nahost

Israel ist die Weltküche BA_IMG_7055schlechthin.
In Tel Aviv werden sogar
Schweineschnitzel, Kartoffelsalat und Löwenbräu vom Fass serviert. Weiß-blaue Gemütlichkeit im Restaurant „Bayern“ – wenige hundert Meter vom Mittelmeer entfernt. „Deutschland
ist ganz hoch im Kurs“, weiß der Betreiber Sagi Ben-Or. 

Einwanderer aus aller Welt haben die Gerichte ihrer alten Heimat mit in ihre neue gebracht. Der deutsche Koch Sagi Ben-Or brachte die bayerische Küche mit: Auch wenn der 65-Jährige eigentlich aus Berlin stammt. Das „Bayern“ zieht aber nicht nur Liebhaber von Schweinebraten und Weißbier an, sondern auch Fans des FC Bayern: Schließlich werden hier alle Spiele des Heimatvereins auf Leinwand übertragen. Die Geschichte lief als Beitrag bei DRadio Wissen und ist in der Bayerischen Staatszeitung erschienen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Menschen & Geschichten, Print, Radio abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s