Vom Feind zum Retter

Littl Syrian girl and her fatherIn Israels Krankenhäuser wurden bislang 800 im Bürgerkrieg verletzte Syrer behandelt. Zurück in ihrer Heimat verschweigen die meisten aus Sicherheitsgründen, wo sie gerettet wurden.  Denn Israel gilt als Feindesland.

 

Meine Geschichte über Hassan und seine dreijährige Tochter, die von einem Schrapnell am Kopf getroffen wurde und 30 Prozent ihres Gehirns verloren hat, ist im Tagesspiegel erschienen und hier nachzulesen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s