Unterm Regenbogen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Gay Pride ist in Tel Aviv längst kein reines LGBT-Event mehr, sondern die Party der gesamten Stadt. Zaungäste: Fehlanzeige. Wer kommt, der tanzt, trinkt und singt mit. 130.000 Besucher zogen durch die Straßen, davon rund 30.000 aus dem Ausland. Tel Aviv hat es geschafft, zu einem Anziehungspunkt für Homosexuelle zu werden – mit seinen Gay-Bars und seinem Gay-Beach. Die ganze Stadt hat bereits Tage zuvor (Regenbogen-)Flagge gezeigt.

Die ganze Geschichte der verrücktesten Party des Jahres ist im Tagesspiegel erschienen und auf Englisch bei TLV1 Radio gelaufen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Menschen & Geschichten, Print, Radio abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s